Überlegungen zum theoretischen Zeit-Problem

von Egregantius

Die Zeit kann zu keiner Zeit entstanden sein. Denn zu welcher Zeit müsste die Zeit entstanden sein? Antwort: Zu keiner Zeit (quasi in einer „Un-Zeit“). Sie kann also nicht entstanden (oder erschaffen worden) sein, weil sie zu einem bestimmten Zeitpunkt entstanden sein müsste, der nicht bestimmbar ist, weil es logischerweise vor der Zeit noch keine Zeit gegeben haben kann. Die Zeit muss also theoretisch immer dagewesen sein, bevor es die Möglichkeit gab, sie zu erfahren und in irgendeiner Weise messen zu können.

Advertisements