Auszüge aus einem YouNow-Gespräch mit Fabian Lietz

von Egregantius

Gespräch vom 7. März

 

[Egregantius:] Was macht dein Leben lebenswert?
Familie und Freunde: Ganz einfach!

[E.:] Führst du eher ein lustbetontes oder ein moralisches Leben?
Ein moralisches Leben, würde ich sagen.

[E.:] Kennst du ein kluges Zitat?
„Frage nicht, was andere für dich tun können, sondern frage, was du für andere machen kannst!“ … Ich überlege gerade, wie ging das andere nochmal? Irgendwie: „Die Angst existiert nur bei dem Unbekannten, wenn das Unbekannte zum Bekannten wird…“ Ah, scheibe! Ich kriege das nicht mehr auf die Reihe!

[E.:] Was ist dein Lieblingsbuch?
Muss ich mal kurz überlegen… Also, ich muss ganz ehrlich sagen, eigentlich […] wo ich noch viel gelesen habe, habe ich sowas wie „Knickerbockerbande“ extrem gefeiert… […] Das hat mich nämlich echt aufgesogen! Mangas lese ich aber auch, obwohl sie eigentlich keine richtigen Bücher sind!

[E.:] Was hat dich dazu bewogen, hier zu streamen?
Ganz ehrlich: Ich bin ein sehr kommunikativer Mensch und ich rede einfach gerne! Und ich bin auch nicht massenscheu und so und dann dachte ich so: Ganz ehrlich, probierst du es einfach mal aus! Streamst du einfach mal, weil du schämst dich auch nicht für das, was du bist so aussehenstechnisch und persönlich bist.

[E.:] Ist der Mensch zur Freiheit verurteilt?
Ganz ehrlich: Was ist wirklich Freiheit?! Das sollte man sich erstmal fragen… Was man heutzutage so als Freiheit ansieht, ist eigentlich keine richtige Freiheit, meiner Meinung nach! Weil du bist ja quasi gezwungen und wirst auch dazu erzogen, dass du… du musst diesen Weg eingehen: Du gehst in die Schule und – sagen wir, studierst noch, machst noch dein Abi – aber du musst auf jeden Fall garantiert arbeiten gehen! Habe ich ja auch nix gegen, aber das ist eigentlich quasi keine richtige Freiheit! Das, was wir Menschen als Freiheit bezeichnen, ist einfach nur quasi unsere Pause, muss ich einfach mal so aussagen! Also das ist meine Meinung dazu!

[Aussage eines anderen Chatteilnehmers:] Bei unserem einen Lehrer darf man nichtmals lachen…
Ganz ehrlich: Ein Tag ohne Lachen ist auf jeden Fall ein verlorener Tag! Weil, das wichtigste ist, dass man immer ein gutes Gemüt hat!

[E.:] Was soll nach deinem Tod von dir in Erinnerung bleiben?
Das ist mal ne extrem gute Frage! Ganz ehrlich, was ich mir wünschen will, was die Leute dann auch in Erinnerung von mir haben: Mein fröhliches Gemüt! Das ist das glaube ich so, dass sich dann noch alle an mein fröhliches Gemüt erinnern!

[E.:] Hast du Angst vor dem Tod?
Ehm, ganz ehrlich: So zum jetzigen Zeitpunkt muss ich sagen: Nein! Aber ich denk‘ mal, wenn ich dann wirklich – sagen wir, ich liege dann todkrank im Krankenhaus – werde ich schon auf eine gewisse Art Angst verspüren… Vielleicht ist es auch weniger die Angst vorm Sterben, sondern eher so eine Befriedigung, dass mein Leid vorbei ist! Also wenn es dann irgendwann mal sein sollte, dass ich eine tödliche Krankheit habe, oder sowas… Aber ich hab‘ echt keine Angst vorm Tod zum jetzigen Zeitpunkt! Ich mein‘, ich lebe zwar eine moralische Art und Weise, aber ich lebe immer im Jetzt und Hier! So weißt du, wenn das jetzt – just this moment – ich habe auf einmal eine verengte Arterie und zack! – ich bin einfach weg‘, dann soll’s so sein!

[E.:] Was läuft in unserer Gesellschaft eigentlich falsch?
Wenn du schon mit so ner Fragestellung ankommst, da kann ich glaube ich stundenlang drüber reden! Aber das Schlimmste, was ich persönlich finde, was in unserer Gesellschaft mittlerweile falsch läuft, ist der verlorene Respekt! Ist einfach so. Also desto weiter man (im Chat erwähnt jemand Edathy) – Edathy zum Beispiel ist auch so ein Thema! – aber ich find‘ einfach, dass es… Respekt ist für mich im Leben ein Grundbaustein: Respekt sollte man immer jeder Person gegenüber zeigen! Und viele verlieren einfach den Respekt! Allein schon vor älteren Personen, was ich extrem traurig finde… Wenn man den Respekt vor älteren Personen verliert! […]

[E.:] Wie stellst du dir eine ideale Gesellschaft vor?
Was ist schon… Also, es gibt keine ideale Gesellschaft! Das gibt es nicht. Also, man kann philosophieren, wie man möchte, aber es wird nie eine perfekte Gesellschaft geben und es ist einfach mal… also: Wir sind Menschen. Und weil wir Menschen sind, kann einfach nie eine perfekte Gesellschaft existieren! Weil es gibt immer Personen, die werden sich gegenseitig hassen! Es wird immer Leute geben, die von der Persönlichkeit her schlecht sind, in dem Sinne, dass so Leute verletzten, Leute beklauen und so weiter und so fort… (jemand schreibt im Chat: Es wird immer Konflikte geben.) Genau, Craftgamer!

[E.:] Sollte die Gesellschaft noch liberaler werden, oder sind wir jetzt schon zu tolerant?
Ich überlege gerade… Ich kann dir da eigentlich – muss ich einfach mal sagen – wenig zu sagen. […] Also, wenn es so um politische Sachen geht, kann ich dir leider nicht behilflich sein.

[E.:] Kann es beruhigend sein, wenn man darum weiß, dass man sich theoretisch jederzeit selbst töten kann?
Äh, darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht! Also, es gibt bestimmt Situationen, wo das eigentlich quasi die bessere Lösung wäre… aber, ich denk‘ mal eher weniger! Also, es gibt bestimmt Menschen, die das irgendwo immer im Hinterkopf haben so, aber für mich wär‘ das eh nie ne Option… Somit würde ich eher sagen: Nein!

[E.:] Glaubst du, dass die Todesstrafe gerechtfertigt sein kann?
Ganz ehrlich: Viele sagen immer so, boah, ich hätte den an den Pranger gebracht, den hätte ich direkt in den Kopf geschossen… aber ich sag‘ mal, das ist eigentlich nie gerechtfertigt! So auch wenn ein Mensch Leben genommen hat, wo… Meiner Meinung nach, man hat selber nicht das Recht, anderen das Leben zu nehmen, egal, was er getan hat! So ganz ehrlich: Sollen sie ihn [doch] lieber in irgendein Loch reinwerfen und da verrotten lassen, so quasi…

[E.:] Ist der Mensch vernunftbegabt?
Ich würd‘ eigentlich sagen: Ja! Eigentlich ja, aber viele stellen das eigentlich mehr oder weniger an die Seite…

[E.:] Was macht eine gute Freundschaft aus?
Vertrauen ist für mich auf jeden Fall oberste Priorität! Dass man zueinander steht, dass man sich auch in schlechten Zeiten beisteht und sich gegenseitig hilft: Das ist für mich eigentlich das Wichtigste! So, man muss sich vertrauen, man muss immer zueinander stehen, man muss sich gegenseitig helfen, so… wie man so gerne sagt: In den guten Zeiten gemeinsam lachen und in den schlechten Zeiten gemeinsam weinen! Das ist ja Vertrauen und Ehrlichkeit.

[E.:] Mangelt es der heutigen Jugend an guten Vorbildern?
Eigentlich nicht, muss ich sagen! Es mangelt nicht an guten Vorbildern, sondern es gibt einfach immer weniger Leute – also Jugendliche –, die sich die richtigen Leute als Vorbilder nehmen! Das ist meine Meinung. Es gibt genug Menschen, die vernünftig leben und gute Vorbilder sind, aber die Jugend sucht sich meistens einfach die falschen!

[E.:] Was sind für dich gute Vorbilder?
Beispielsweise Leute wie Muhammed Ali und natürlich Gandhi! Gandhi, super Vorbild! Einfach so viele Menschen… da kann man einfach keine Einzelnen wirklich raussuchen! Ah, ich überlege gerne für dich weiter! […] Es gibt auch genug Personen im nahegelegenen Umfeld, die man auch super als Vorbilder sehen kann! Beispielsweise mein Vater: Mein Vater ist ein Arbeitertier!

[Frage eines anderen Chatteilnehmers: Wenn du ein neues Gesetz aufstellen könntest, welches wäre das?]
Wenn ich ein neues Gesetz aufstellen könnte, wäre das auf jeden Fall: Vergewaltiger und Kinderschänder kommen alle in ein einziges Gefängnis und kommen da auf jeden Fall lange, lange Zeit nicht mehr raus! Und vor allem auch gar nicht auf Bewährung! Wie sagt man immer so gerne? Geh‘ in ein Gefängnis, du hast da alles: Du hast da Mörder, Schläger, Diebe. Aber keiner ist so schlimm wie ein Vergewaltiger! Bist du ein Vergewaltiger – vor allem noch von einem kleinen Kind! –, dann kommen die Mörder und Schläger zu dir rein und machen dir das Leben zur Hölle!

[E.:] Fehlt uns mittlerweile die Fähigkeit, uns auf andere einzulassen?
Ich würd‘ sagen: Nein, aber ich finde, die Leute werden immer – wie soll ich das am besten aussagen? – würd ich mal so aussagen: Wir könnten uns gut auf andere Leute einlassen, aber wir rechnen immer mit dem Schlimmsten bei anderen Personen, ist einfach so! Es passt einfach dieser Spruch: Halte deine Freunde nah und deine Feinde noch näher!

[E.:] Es fehlt also an Vertrauen?
Das würde ich eher sagen! Ich würd‘ sagen: Ja, es fehlt eher an Vertrauen!

Advertisements