Garantierte Expektorationen (VIII)

von Egregantius

[1] Ich denke, also wird nicht an mich gedacht.

[2] Wenn es um Geschwätz geht, fehlen mir die Worte.

[3] Wer nicht weiß, was zu tun ist, übt sich gerne im Getue.

[4] Die richtigen Worte wurden wohl von Ausdrucksweisen zur Welt gebracht.

[5] Viele von uns werden zu spät gefragt sein.

[6] Ein guter Philosoph ist zwar immer ratlos, aber er weiß seine Ratlosigkeit sehr genau zu umreißen.

[7] Der ist wie geschaffen zum Kulturschaffenden, wer von der Unkultur der Zeit geschafft ist.

[8] Wer sich nicht sammelt, wird sich nur zerstreuen wollen, kann also niemals fündig werden.

[9] Das Herz wird einen irgendwann noch entzwei schlagen.

[10] Die Angst nahm mir alle meine Ängste, um sich ganz auf mich einlassen zu können.

Advertisements