Über Philosophieprofessoren

von Egregantius

Die meisten Philosophieprofessoren lehren nur, was historisch festgestellt, also zu ihrem großen Glück für immer abgehakt ist und nun in aller Übersichtlichkeit katalogisiert werden kann. Zum eigenen Philosophieren fehlt es ihnen sowohl an Mut, als auch an Kraft. Neue Denkwege müssen folglich unbeschritten bleiben, damit Philosophieprofessoren auch in Zukunft mit autoritätsverleihenden Fußnoten von sich weg verführt werden können.

Advertisements